KNX – Grundkurs mit KNX-Partner-Zertifikat

KNX wird in vielen Gebäuden eingesetzt. Um eine KNX-Anlage zu planen, zu installieren und zu konfigurieren, ist ein vertieftes Fachwissen Voraussetzung. In diesem KNX-Grundkurs erlernen Sie die grundsätzlichen Eigenschaften des KNX vom Aufbau bis hin zur Konfiguration einer Anlage. Viele praktische Übungen mit KNX-Produkten verschiedener Hersteller ermöglicht Ihnen einen grossen Lernerfolg. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das anerkannte KNX/EIB Zertifikat.

Kursdauer 4 Tage (32 Lehreinheiten.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

– Grundlagen der KNX-Datenübertragung
– Installations- und Montagerichtlinien
– KNX-Geräte und Einsatzgebiete
– Einführung in die Arbeitsweise mit der ETS5
– Planung, Projektierung und Inbetriebnahme von KNX-TP-Produkten und Systemen
– Projektierung und Inbetriebnahme von Beleuchtung (Schalten / Dimmen), Beschattung, Zentralfunktionen und Linienkopplern
– Tipps und Tricks
– Praktische und theoretische Prüfung mit Zertifizierung

Termin Di. 05.02.2019 bis Fr. 08.02.2019
Di. 02.04.2019 bis Fr. 05.04.2019
Di. 04.06.2019 bis Fr. 07.06.2019
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana
Gebühr auf Anfrage
 

KNX – Aufbaukurs mit offiziellem KNX-Zertifikat

Haben Sie bereits den Grundkurs mit KNX-Partner-Zertifikat erfolgreich abgeschlossen? Dann vertiefen Sie Ihr Wissen mit dem Aufbaukurs. In diesem Seminar wird Ihnen detailliertes Anwendungswissen vermittelt. Dazu gehören unter anderem die Einbindung von KNXnet/IP, Visualisierungen und Raumtemperaturregelung, Szenensteuerung, Logikfunktionen, eine Einführung in DALI (Digital Adressable Lighting Interface) sowie deren Anbindung an KNX. Neben dem theoretischen Wissen enthält das Seminar einen großen Praxisanteil in unserem Ausbildungslabor.
Zum Abschluss erlangen Sie das von der KNX Association anerkannte KNX Aufbau-Zertifikat.
Vorausetzung zur Teilnahme am Aufbaukurs, ist die erfolgreich abgelegte KNX- Zertifikatsprüfung im KNX-Grundkurs.

Kursdauer 4 Tage (32 Lehreinheiten.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

- Flags und Koppler in komplexen Anlagen
- Logische Verknüpfungen in Aktoren und separaten KNX Logikbausteinen
- Visualisierungen, Anlaufverhalten, Busbelastung, Verwendung von Dummys zur Filtertabellenerzeugung
- Ausfallsicher planen und Erkennung von fehlerhaften Geräten und Linien
- Heizungssteuerung/-regelung
- Lichtsteuerung/-regelung
- Sicherheitstechnik-
- Zusatzwerkzeuge ETS
- Abschlussprüfung mit offiziellem KNX-Zertifikat

Termin Di. 14.05.2019 bis Fr. 17.05.2019
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana
Gebühr auf Anfrage
 

KNX Heizen-Lüften-Kühlen-Zertifikatsseminar

Mit KNX kommunizieren immer mehr Gewerke miteinander.
Waren die Schwerpunkte der KNX-Anwendung in den ersten Jahrzehnten überwiegend Beleuchtungs- und Beschattungssteuerung, so übernimmt KNX in den letzten Jahren mehr und mehr die Rolle des Bindeglieds für alle Gewerke im Gebäude.
Steht in den KNX-Zertifikatskursen (Grundkurs und Aufbaukurs) die elektrotechnische Seite im Vordergrund, erschließt dieses Seminar den Zugang zum „anderen“ bedeutenden Energie-Gewerk: HLK.
Der neue KNX-Zertifikatskurs „Heizen-Lüften-Kühlen” stattet Sie mit dem notwendigen Hintergrundwissen um Heizungs- und Lüftungstechnische Zusammenhänge aus und macht Sie mit der Praxis der KNX-Anbindungen mit vielen praktischen Übungen vertraut.

Vorkenntnisse:
Erfahrungen in der Elektroinstallation. Erfolgreich abgeschlossener KNX-Grundkurs mit Zertifikatsprüfung. Hilfreich aber nicht notwendig: Abgeschlossener KNX-Aufbaukurs mit Zertifikatsprüfung.

Kursdauer 2 Tage (16 Lehreinheiten.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

- Basis Know-how: Temperatur, Wärme, Wärmeenergie, Wärmeleistung,, Temperatur und Luftfeuchte, Taupunkt, Kondensat-Bildung und ihre Folgen
- Wärmeverteilungsanlagen: Behaglichkeitsempfinden, Temperaturprofile, Wärmeverteilungssysteme, Heizungspumpen, Heizflächen, Heizungsarmaturen
- Wärmemengenzähler
- Wärmeerzeuger: Arbeitsweisen von (Mini-)BHKW und Wärmepumpe, Solare Wärme, konventionelle Wärmeerzeuger, Trinkwassererwärmung
- Regeln und steuern wirklich verstehen: Stetige und Schaltende Regler, Praxisgerechte Einstellung der Regler-Parameter nicht nur für Einzelraum
- Temperaturregler
- Heizungsregelung: Regelungen von Vorlauf- und Raumtemperatur
- Bedeutung des hydraulischer Abgleichs, …
- Trinkwassererwärmung: Speicher-/ Durchflussprinzip, Legionellen-Vermeidung, Wärmetauscher
- Steigerung der Energie-Effizienz mit KNX durch Raum-Nutzungsabhängige Einzelraum-Temperaturregelung, Beeinflussung der Vorlauftemperatur, Beeinflussung der Trinkwasser-Temperatur, Beeinflussung des --------- Umwälzpumpendrucks
- KNX-Schnittstellen/Gateways für Wärmeerzeuger
- Kurze Theorieprüfung mit offiziellem KNX-Zertifikat

Termin Do. 21.03.2019 bis Fr. 22.03.2019
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana
Gebühr auf Anfrage
 

KNX – Visualisieren – Grundkurs

Wer auf die Haus- und Gebäudeautomation setzt, erwartet heute natürlich, sie einfach und komfortabel bedienen zu können. Ziel dieses Kurses ist es, dass der Teilnehmer eine bestehende KNX-Anlage mit einer Visualisierung erweitern kann. Damit macht er sich mit den erforderlichen Kenntnissen für den Datenexport aus einem ETS-Projekt und dem Import neu entstandener Dateien vertraut. Das Anwendertool ETS ist von den Anwendungen und im Umgang bereits bekannt. Er trifft die Auswahl eines Visualisierungssystems, welches er als vorteilhaft und effektiv bewertet. Er kann die notwendige Visualisierungssoftware installieren und besitzt Kenntnisse und Fertigkeiten für die Installation der erforderlichen Hardware. Er kann eine Verbindung zum bestehenden KNX-System mit der Visualisierung aufbauen. Für die Gestaltung der Oberfläche eines Touchpanels kann der Teilnehmer verschiedene Techniken und Grafiken verwenden. Der Kurs bietet praktische Übungen für vielfältige Anwendungen einer Visualisierung an.

Kursdauer 2 Tage (16 Std.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

– Aufbau und Funktion von einer bestehenden KNX-Anlage
– Auswahl des passenden Visualisieungssystem
– Funktionsbeschreibungen für eine Visualisierung Installation einer Visualisierungssoftware
– Funktion und Darstellung der Objekte und Gruppenadressen
– Programmierung und Parametrierung eines Touch- oder Comfortpanels
– Zugriff über APP
– Dokumentation und Archivierung

Termin Do. 17.01.2019 bis Fr. 18.01.2019
Do. 14.02.2019 bis Fr. 15.02.2019
Do. 14.03.2019 bis Fr. 15.03.2019
Do. 25.04.2019 bis Fr. 26.04.2019
Do. 23.05.2019 bis Fr. 24.05.2019
Do. 13.06.2019 bis Fr. 14.06.2019
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana
Gebühr auf Anfrage
 

KNX – Visualisieren – Aufbaukurs

Eine gute Visualisierung, im modernen Hausbau, sollte mit allen Gewerken kommunizieren können. Ziel dieses Kurses ist es, dass der Teilnehmer sämtliche Feldbussysteme in die Visualisierung integrieren kann. Auch erweiterte Logik- und Sequenzsteuerungen, Multimediasteuerungen, Energiemanagement und Aufzeichnungen kann er in die Visualisierungssteuerung einbauen. Neben der Theorie der unten beschriebenen Seminarinhalte liegt der Schwerpunkt bei praktischen Übungen an unseren modernen Ausbildungspanels.

Kursdauer 2 Tage (16 Std.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

– Aufbau und Funktion von einer bestehenden KNX-Anlage und Anbindungen
– Auswahl des passenden Visualisieungssystem
– Anbindung vom verschiedenen Feldbussysteme
– erweiterte Lichtsteuerung – erweiterte Rolladen- Fassadensteuerung
– Logikprogrammierung
– Heizraumsteuerung z.B. Solarsteuerung, Boilerladung, Heizungsregelung, Lüftungssteuerung, Kesselanforderung
– Fernzugriff bzw. Fernwartung
– Programmierung und Parametrierung eines Touch- oder Comfortpanels
– Zugriff über APP
– Dokumentation und Archivierung

Termin Do. 24.01.2019 bis Fr. 25.01.2019
Mo. 17.06.2019 bis Di. 18.06.2019
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana
Gebühr auf Anfrage
 

KNX-Projekte erfolgreich planen

KNX wird in vielen Gebäuden eingesetzt.
Sie erfüllt viele Ansprüche an Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit.
Um eine KNX-Anlage zu planen, zu installieren und zu konfigurieren, ist ein
vertieftes Fachwissen Voraussetzung. Ganz nach dem Motto "gut geplant ist halb gebaut" lernen Sie bei dieser Fortbildung, wie Sie erfolgreich KNX Projekte planen, ausschreiben, koordinieren und begleiten. Wir vermitteln Ihnen dabei "Werkzeuge", die Ihnen helfen, ihre zukünftigen KNX Projekte noch erfolgreichreicher abzuwickeln.
Zudem lernen Sie praxisnah, worauf Sie frühzeitig achten müssen. Ebenfalls gibt es Tipps für die Projektübergabe.

Kursdauer 1 Tag (8 Std.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

- Beratung und Verkauf
- KNX-Projekte strukturieren
- Planung und Projektmanagement
- Checkliste zu den einzelnen Projektphasen
- KNX-Projekte richtig dokumentieren
- Projektabnahme und -übergabe

Termin FR. 01.02.2019
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana
Gebühr auf Anfrage
 

KNX – Umstieg auf ETS 5

Die ETS5 Professional bringt viele Änderungen und neue Werkzeuge mit sich, die die Projektierung und Indetriebnahme von KNX-Installationen deutlich beschleunigen. In diesem Kurs lernen Sie mehr als nur ein neues Design kennen. Wir informieren Sie über die neuen Funktionen und Sie testen die ETS5 auf Herz und Nieren. Entscheiden Sie danach selbst, wann die Umstellung von der alten ETS auf die ETS5 in Iherm Betrieb stattfindet.

Kursdauer 1 Tag (8 Std.) Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

– Installation der ETS5
– Lizensierung
– Neues Projekt anlegen
– oder Konvertieren von alten Projekten
– Projektieren und Programmieren mit der ETS5
– ETS5 Apps Erweiterungen
– Online Herstellerkatalog
– Tipps und Tricks rund um die ETS5

Termin coming soon
Ort coming soon
Gebühr auf Anfrage
 

KNX – Einsteigerkurs mit Projektbetreuung

Sie möchten bei Ihren Kunden eine KNX – Installation realisieren und haben noch nie oder nur selten mit diesen Bussystem gearbeitet?
Ich begleite sie bei der Planung, bei der Installation, bei den ersten Schritten, der Programmierung und bei der Fehlersuche.
Sie lernen so anhand der Projektrealisierung Ihres Kunden wie man eine solche Anlage realisiert und sind für nachfolgende Projekte gerüstet.
Das KNX- Partnerzertifikat können sie dann bei unserer “ Partnerprüfung “ ( 2 Tage 16 Lehreinheiten ) erlangen.

Kursdauer je nach Bedarf Kursinhalt
Referent Karnutsch Peter - zertifizierter KNX Ausbilder

– Besprechung der Anforderungen mit den Kunden
– Planung der Anlage
– Support bei der Installation
– Erstellen des ETS Projektes
– Einfügen der Geräte
– Angegen der Gruppenadresse ( Gruppenadressenstruktur)
– Zuweisungen
– Inbetriebnahme am Bau
– Tips und Tricks

Termin wir richten uns nach Ihnen - rufen Sie uns an
Ort K-TEC d. Karnutsch Peter - KNX-Schulungsstätte - Laugengasse 24 - 39011 Lana Kundenbaustelle oder je nach Bedarf
Gebühr auf Anfrage
 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein effizientes und einwandfreies Surferlebnis zu garantieren. Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Akzeptieren Mehr über Cookies